Panel presented by swissstaffing: «HR Change: Warum Flexwork die Zukunft ist»

01.06.2022 | 14:00 – 15:00 Uhr

Inputreferat

Action-Stage

Beschreibung

Flexwork ist Realität. Freelancer, Plattformarbeiterinnen und Temporäre unterstützen Unternehmen bei spezifischen Aufgaben, lassen sich für die Dauer eines Projekts anstellen oder helfen kurzfristig dabei, Peaks zu glätten. Der Nine-to-Five-Job hat ausgedient, projektbasierte Arbeit liegt auch bei Hochqualifizierten im Trend und die Corona-Krise hat gezeigt, dass Remote-Arbeit funktioniert. Von Flexwork profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmende. Vieles spricht dafür, dass unsere Arbeitswelt in Zukunft noch flexibler wird.

Diese Entwicklungen stellen Human Resources vor neue Herausforderungen. Wie finden Unternehmen die passenden Fachkräfte für ihre Projekte? Welche Spielregeln braucht es, damit Flexwork für alle Seiten fair ist? Welche Lösungen gibt es für die soziale Absicherung? Wie können Unternehmen flexible Mitarbeitende an sich binden?

Über diese und weitere Fragen diskutieren namhafte Podiumsgäste aus Wirtschaft, Personaldienstleistung und Wissenschaft an der Podiumsdiskussion von swissstaffing.

Moderation

  • Thomas Odermatt, Wirtschaftsmoderator, Moderator bei TeleBielingue

Podiumsteilnehmende

  • Prof. Dr. Martina Zölch, Leiterin Institut für Personalmanagement und Organisation, FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Marc Lutz, Managing Director Hays Switzerland
  • Ariane M. Baer, Projektleiterin Ökonomie und Politik, swissstaffing

Das Panel findet auf Deutsch statt.